Frisbee del Camino Duro

geboren am 06.01.2013

Hier wollte ich euch eigentlich meinen grauen Lappwaldrüden vorstellen,

aber dann kam Frisbee, oder und 1. kommt es anders und 2. als man denkt......

Man könnte auch sagen, sie kam sah und siegte:

Wie schon geschrieben, war mein Traum ein grauer Lappwaldrüde, aber dann haben wir uns beim Besuch bei Dina und Uwe in dieses verrückte, komische, wilde Ding verliebt.

Manchmal ist es, wie es ist und so lebt Frisbee jetzt bei uns.

Sollte gesundheitlich und auch so alles passen, wird sie bei Dina und Uwe in der Zukunft mal Welpen bekommen, aber bis dahin wird noch etwas Wasser die Ammer herunter fließen und ich werde in der Zwischenzeit versuchen, aus diesem kleinem, wildem Ding einen guterzogenen, braven Hund zu machen.............

Verrückt? Wild? Wer ich???

Ich bin doch ganz unschuldig

Irgendwie scheinen 2 Herzen in ihrer Brust zu schlagen, auf der einen Seite unheimlich wild, auf der anderen Seite sehr verschmust und kuschelig.

Verfressen ohne Ende macht es schon richtig Spaß mit ihr zu arbeiten und ich bin gespannt und freue mich auf die Zukunft mit unserer Frisbee, dem Frisdingens oder auch das Frisbiest genannt.

Frisbee mit 9 Monaten
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sandra Büter